Entgehen lassen, sich gehen lassen, entgehen der Möglichkeiten und Chancen…

kommt daher das ihr Euch, von euch als sehr junges Wesen abgewendet habt, um der Liebe wegen.

ich erzähle euch nun eine kleine Geschichte, die gechannelt heute Nacht zu mir kommen durfte.

Liebe Gottes Kinder, liebe Menschen Kinder, ich rücke euch nun etwas näher was ihr in welchen Situationen ( Sitzungen Lotus) erleben dürft. Was dieses Erlebnis in euch un um euch herum auslösen kann.

Ihr habt einen Körper mit auf die Welt gebracht, der sich für euch erst in der Zeit und im Raum offenbart, vorher benötigt ihr ihn kaum, denn eure Mutter nährt euch in ihrem Bauchraum.

Sie kann es kaum erwarten, bis du die Welt erblickst und deine Augen öffnest, damit sie in dir die Liebe erquickt, denn dieses Leben war für sie schwer und manches mal ohne dich, sehr leer.

Nun fühlst du wenn du entschlüpfst, das es kälter wird, du dich zusehends unwohler fühlst, es laut und grell dir erscheint, du erlebst deinen ersten Kick ( Kickstarter). Dein Start ins Leben ist nicht sehr eben, du erkennst in allem dich klein und fühlst nur in deine Mutter hinein.

Dein Gefühl ist zwar da, doch es überrennen dich die Eindrücke und du bist dem ganzen unendlichen Kreislauf so nah.

Erfühlst deine Mama damit du dich geborgen fühlst, ähnlich wie bevor du die Welt betrittst, Du kannst nun in vielen Formen deine Geburt erleben, das lässt dich zum Individium erheben.

Vorher sind wir alle gleich, doch das ist dir nicht bewusst und du fühlst die Trennung, sie ist mit Schmerz verbunden. So nennt man es bei euch entbunden.

Nun erkennst du  in deiner Mutter diese Liebe, diesen unsagbaren Schatz, der du bist, doch du siehst die Trennung nicht, siehst dich in ihr, fühlst wie sie wird zu einem Mutter Tier, sie beschützt dich und verpflegt, wirst du je nach Erziehungskultur in andere Hände gelegt.

Nun erfährst du voller Stolz, das sie beide dich wie Trophäen von einer Seite zur anderen drehen, denn dein Vater das ist gewiss, ist geehrt durch deine Mutter ihr gebärendes Herz. Es ist deines, das euch verbindet und nun lässt du dich davon nicht entbinden. ( Rück Kopplung)

Du fühlst immer in deinem Sein, alles in dir ist vollkommen rein, doch eines Tages, da beginnst du zu denken und gemeinsam mit allem zu schwenken, deine Eltern machen nur etwas weil sie müssen, nicht weil sie es lieben das Leben zu küssen.

Du fühlst dich, denn es bereitet dir unbehagen, einfach nur mal nachzufragen, du möchtest es ja nicht in den Vordergrund stellen, von daher geht es unter und arbeitet in unbewussten Wellen.

Doch eins das lässt dich nie mehr los, warst du nun aus vollster Liebe auf ihren Schoss, liebt dich Papa und Mama wirklich, oder bist du nur einfach eine  von vielen – eine unliebsame Pflicht.

Nun erlöscht dein Licht, bis zu einem kleinen Funken, der in dir brennt,  bis du dich wiedergefunden.

Liebe ist überall, doch in dir fühlst du das du haben willst um etwas zu geben in dieser Welt.

Du möchtest deine Schuld bezahlen, an Mama und Papa und an Jedermann, hast du Brüder/ Schwestern durftest du sie noch teilen, was unweigerlich zum Mangel führt, denn du warst immer tief berührt vom Sein, in deiner Elterns Nähe, doch wehe das etwas im Aussen fehle, dann werden wir mit Vorwürfen bedacht, es hat absolut keinen Spass gemacht.

Du konntest dich dem nie entziehen, denn du warst angewiesen, da es nie zur Entbindung lief. (Abfall / Trennung)

Du kannst dich dem allen entbinden, deine eigene Wahrheit wieder finden und wenn du dir ganz klar vor Augen führst, das daraus eine grosse Scheisse rührt, die du lebst, mit der du bist und von der du ständig fliehst, dann kannst du erkennen das alles was du erlebt hast, war wie ein grosses Rennen.

wer ist im Ziel, es fehlt nie viel, denn wenn deine Eltern nach Hause kommen, von der Arbeit deren Liebe sie genommen, dann lassen sie sich gehen und es schwindet mehr und mehr der Kontakt dahin.

Du lernst das, "als Seele baumeln" und fragst dich warum du dich nicht entwickeln kannst, da du alles machst, was von dir verlangt.

Nun prüfe, das du das auch ebenso aus Liebe machst.

Vielen herzlichen Dank fürs Lesen

Ich wünsche mir von Herzen ein Feedback, denn so schenkst du mir die Energie um weiter an mich und meine Botschaften zu glauben. Ich liebe meine Arbeit und wünschte von Herzen das dies nun gesehen wird.

eure Time :*

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jms (Montag, 03 April 2017 08:18)

    Schönes Gedicht, es geht wohl darum das wir alle versuchen unsere Schuld zu begleichen. In der Hoffnung das sie nicht zu groß ist und wir es schaffen in diesem einen leben.