Portal Thema Mobbing / Meinungsfreiheit

Thema Mobbing, Thema Meinungsfreiheit hängt stark zusammen…

Diese Energien werden nun stark angesprochen und herausgearbeitet, damit wir sehen und heilen können…

Was darfst du nicht sagen, was hat dich stark eingeschränkt, in den meisten Fällen, zeigt sich uns in unserer Beziehungen dieser Mangel an „dürfen“. Darfst du nicht, er aber schon. Nimmt sie sich alles raus, du jedoch musst still sein ???

Wenn dem so ist, dann kläre in dir die Themen, du darfst alles sagen, alles sein. Niemand darf sich über dich stellen und du musst nichts unterdrücken. Natürlich stellt sich niemand, wirklich über dich, doch da du denkst, nicht so sein zu dürfen, wie du bist, wirst du einen Spiegel ins Leben rufen, der dir zeigt, was du in Wahrheit über dich selbst denkst.

Nämlich, ich darf weniger, wie andere. Ich kann weniger, wie andere. Ich will etwas besonderes sein, resultiert daraus und du wirst als sehr anstrengend und einengend empfunden.

Du mobbst dich letztendlich nur selbst, da gibt es niemanden der dich anspucken würde, dir an den Haaren zieht, dein Gesicht ins Klo stopft, wenn du mit dir im Reinen wärst.

Du allein sagst, mit mir ist es wie ein Griff ins Klo, du siehst dich selbst- runterspülen, du kannst das alles dann mehr oder weniger versuchen zu schlucken, doch es wird dich noch trauriger machen, somit ist damit nichts gewonnen….

Eine bessere für mich fühlbare Möglichkeit, könnte sein, sich mit dir auszusöhnen und dich ernsthaft zu fragen, warum denke ich von mir so schlecht ?

Warum denke ich das ich dies alles nicht kann ?

Warum meine ich von mir, ein Griff ins Klo zu sein ?

Warum fühle ich mich anstrengend ?

Warum fühlen sich alle um mich herum beengt, das bin ja ich, ich darf nicht sein, ich enge mich ein !!!

Wenn du soweit kommst, hast du schon fast gewonnen, nun geht es ans eingemachte, dass was in dir ist, an Wut, Trauer, Schmerz… es ist viel aus den Missverständnissen entstanden und du hast alles unterdrückt, zu fühlen, weil du gedacht hast, noch schwächer zu sein. Du wolltest stark sein und alles aushalten, dem ist jetzt im Umkehrschluss wirklich so, du darfst jetzt diese Stärke dir selbst zeigen, in dem du die viele Schwäche fühlst, die du fälschlicherweise für Stärke hieltest.

Ich wünsche dir Erfolg dabei und weiß das du es schaffst !!!

In Liebe eure Time :*

Kommentar schreiben

Kommentare: 0