Gedanken / Dick & Doof

Dick & Doof, was Laurel und Hardy uns sagen möchten…


ihr kennt bestimmt Yves Saint Laurent, es ist ebenso eine Teilung des berühmten Comedy Duo`s, wie Ed Hardy. Alles im Außen ist reinste Projektion !

 

Dick und Doof, möchte uns mitteilen, dass wir es doof empfinden dick zu sein, die Dicken müssen sich dann doof finden. Wobei die Dicken aus der Projektion doof angemacht werden, damit sie sehen, dass sie es doof empfinden. Wer sich doof empfindet, wird nicht leicht dick, anders ist es bei denen die sich als klug bezeichnen.

 

Ich finde dich doof, weil du nicht dick bist, würde dem ganzen einen gewissen Umkehrschluss geben : ) wobei es völlig egal ist, ob jemand dick oder doof ist, denn im Inneren, kannst du nur klug uns schön sein, da du alles bist, darfst du dich dafür entscheiden, wie du dich empfinden möchtest.

Bei Dick und Doof, hat Doof immer Dick etwas angestupst, etwas souffliert, was er machen kann, doch das ist ganz und gar nicht doof, oder etwa doch ?

 

Ja ist es, denn wenn ich jemand sage / zeige, was er machen soll, dann halte ich mich für zu doof es selbst zu tun. Meist resultiert daraus dann ein bewusster Mangel, den der Dicke, wieder auslöffeln darf, weil man sich ja selbst als zu doof empfindet.

 

Dick = doof, denn er muss dem doofen seine Angelegenheiten regeln, weil sie der sich zu doof dafür fühlt. Dick weiß, wie es geht, fühlt sich doch immer doof angemacht, bis er schließlich nachgibt und sich doof empfindet, dann nehmen Dicke immer ab um angepasst zu sein und eine Rollenverteilung vorzunehmen.

 

wer doof ist, ist doof – du empfängst wie du erfährst, in dir, was daraus entsteht ist, dass sich dir Das zeigt, was du fühlst.

 

In Liebe

 

Eure Time :*

 

schönes Wochenende !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0