Affirmation nur positiv ???

Hallo ihr Lieben

 

 

Nun möchte ich euch mal näher erläutern, was es mit diesen Affirmationen auf sich hat, woher sie kommen und für was sie gut sind.

Zum Ersten, durchlaufen wir alle eine Phase, des Schatten Annehmens, doch wir werden nur und ausschließlich mit positiven Affirmationen überhäuft, was bringt das??

Wenn wir unsere Schatten ansehen müssen und ja ich meine müssen ! Da wir sie ansonsten nicht sehen, sie müssen zu Tage gebracht werden, damit sie im Licht stehen und dort transformiert werden können.

Ihr könnt euch weiterhin alles einreden, doch die Schatten werden nicht überspielt, nicht herauskommen, wenn wir uns überreden positiv zu sein.

Wer einen Versuch machen möchte bitte:

Rede dir ein du hast Geld, nun kommt es ???? wie denn auch, wenn du noch einige Schattenprogramme im Hintergrund laufen hast, die dich immer wieder energetisch niederdrücken. Wenn du dir nichts wert bist, dann darfst du es dir erst eingestehen, was wir einsehen ist immer im Licht, wenn es im Dunklen verweilt, können wir nichts einsehen. Leuchtet ein nicht wahr ???

Fakt ist nun mal, das diese spirituellen die nur Licht und Liebe rausposaunen, sich ihrer Schatten nicht klar sein können, weil sie sie ja nicht angesehen haben. Was wir nicht sehen, kann uns nicht bewusst sein, oder??

Wenn ihr also nun alle Stimmen in eurem Kopf anseht und ihnen sagt, ok- ja stimmt, ich habe bis dato so über mich gedacht, was meint ihr was daraus entstehen wird ??

Ich habe den Auftrag mir selbst einmal programmiert, zu helfen Schatten zu sehen, ich sehe das Gesamtbild eines Menschen, doch das hilft euch nichts, von daher habe ich um einen Impuls gebeten, dieser kam sofort als schräge Idee erstmal, doch die Resonanz ist enorm !!!


Es wird gebraucht und zwar an allen Ecken und Enden, wenn nun ein Mensch zu mir kommt und mich kritisiert, sehe ich im Hinblick auf die Resonanz, das es ein Weg für viele sein kann.

Nein, ich sehe nicht die ultimative Lösung in mir, für euch alle!!! Das mal klar gestellt, denn es gibt Menschen die mich argwöhnisch ansehen, ich fühle es :D Es ist mir egal, es kommt aus Ihnen und wird ein Teil in ihnen bleiben, bis sie bereit sind, das sie mit zweierlei Maß messen, wir können natürlich sagen Beurteilung ist doof, ist allen selbst überlassen, ich finde Beurteilung über mich selbst, sehr aufschlußreich. Denn nur wenn ich mir meine Beurteilung über mich selbst ansehe, kann ich mir darüber im klaren sein, wie ich über mich denke.

Ganz klar, ich über mich, es ist kein Allerheilmittel, es ist eine Hilfe für mich, ich stelle meine Erfahrung zur Ansicht, was nicht bedeutet, das dies nun das Ultimo sein wird.

Für mich ist es hilfreich und nach der Resonanz ausgehend, scheint es euch gut zu tun, in euch etwas zu verrücken.

Das ist es was bei mir passiert, ich verrücke meine Sicht, in dem ich meine alte ansehe, nur da kann ich mir bewusst sein und neu entscheiden, ob sie für mich noch zutrifft. Nur aus diesem Grund der Entscheidungsfreiheit die ich mir damit verschaffe, kann ich erkennen was ich will und was nicht, aus diesem Grundstein kann ich mir mein Neues ich kreieren.

Wer dies tun will, ist herzlich eingeladen, mir einen Kommentar zu hinterlassen und ich werde sehen ob ich es nicht in einen Verlag gebe. Mit dieser Resonanz habe ich nicht gerechnet und ich kann den Bedarf alleine nicht stillen, will ich auch nicht :D

Wie gesagt es war zu Anfangs eine schräge Idee für mich, sie scheint schräg genug für Euch zu sein.

darüber freue ich mich sehr.

Eure Time :*

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Bianca (Dienstag, 18 August 2015 21:50)

    Liebe Evelyn!
    Ich gebe Dir recht Licht und Liebe ist nicht das Heilmittel für Schattenseiten dir angesehen werden wollen. Manchmal hilft nur die "harte" Linie umso größer ist die Erlösung und Erleichterung dann....

  • #2

    Petra Hofmann (Mittwoch, 26 August 2015 10:10)

    Die Verbindung mit der Quelle, das absolute Vertrauen, dass ich aus der Quelle komme und ich nie ohne Quelle bin, ist der Schuhlöffel zu den Erfüllungen zu den Wünschen. Der Schleier den wir vor der Quelle erschaffen haben, durch Konditionierungen darf nun abgezogen werden. Denn fast alles was wir hier gelernt haben ist Illusion. Wir haben den Schöpfungen anderer Menschen geglaubt und nicht gewusst, dass wir selbst Schöpfer sind. Nehmen wir an, dass jemand zu dir gesagt hat, dass du es nie zu etwas bringst, weil dies und das, und du hast es geglaubt, dann hast du die Schöpfung von einem anderen Menschen angenommen, dass du dich schlecht fühlst ist nun klar, weil es nicht deine Wahrheit ist, nicht deine eigene Schöpfung. So entstehen so dichte Schleier vor unserem wahren Sein, dass wir kaum noch einen Überblick haben, was unser oder anderer Leute Angelegenheiten sind. Dies ist leider im Massenbewusstsein unter gegangen. Wir passen uns an, und übernehmen die Schöpfungen der anderen, unter anderem, dass alles was außen geschieht, unser Befinden beeinflusst. Das ist der gefährlichste Schleier, der ist nämlich so dicht verwebt und schwer, dass wir erst gar nicht vornehmen ihn zu lüften. Hinter diesem Schleier, ist der Himmel auf Erden. Da ist die Lösung. Dahin hat mich Evelyn wieder gebracht.